Unternehmen

Unser Geschäftsfeld: die alternde Bevölkerung

Die DPF AG ist eine nicht börsennotierte Aktiengesellschaft mit Hauptsitz in Berlin, die als Holding für ihre operativen Tochtergesellschaften dient. Diese decken alle Bereiche des Themenfeldes „Wohnen im Alter“ ab, in Bezug auf Immobilien sowie entsprechende Dienstleistungen, beispielsweise neben der ambulanten und stationären Pflege auch Gastronomie. Das Team der DPF AG greift dabei auf jahrzehntelange Erfahrung in den relevanten Geschäftsfeldern ebenso wie im Private-Equity- und Betreibersegment zurück.

Der demographische Wandel führt zu gesellschaftlichen Veränderungen im Alter. Unterschiedliche Lebensentwürfe, Präferenzen und individuelle Bedürfnisse erfordern eine Angebotsdifferenzierung bei Wohnformen und Services. Dieser Markt wächst mit der Zielgruppe.

Neben dem Erwerb und der Finanzierung von nachhaltigen, altersgerechten Immobilien, dem langfristigen Assetmanagement sowie der Verbesserung der Qualität und Wirtschaftlichkeit auf der Objekt- wie auf der Betreiberseite, investiert die DPF AG deshalb auch in Dienstleistungs- und Technologieunternehmen, die zu ihrem inhaltlichen Fokus passen. Dabei sind einerseits der Erwerb von etablierten Firmen und andererseits die Beteiligung an erfolgversprechenden Startups zentral, um Serviceangebote, Dienstleistungen und die Wirtschaftlichkeit zu verbessern.

Bei der Auswahl von Investitionszielen sucht die DPF AG nachhaltiges Wachstums- und Renditepotenzial bei angemessener Risikostruktur.

Geschäftsfelder

Real Estate — Investitionen, die neue Perspektiven eröffnen

Auf dem Markt für Seniorenwohnen bestehen Angebotslücken, die mit dem demographischen Wandel stetig zunehmen. Es werden differenzierte Konzepte für unterschiedliche Krankheitsbilder, Präferenzen und Lebensentwürfe nachgefragt. Insbesondere das gehobene Wohnen im Alter ist ein Wachstumsmarkt. Die DPF AG hat sich darauf spezialisiert, diesen Bedarf zu erkennen, Potenziale zu analysieren und Lösungen zu entwickeln. Ihre Strategie beruht auf dem Zusammenspiel von Immobilien-Knowhow, Erfahrung in der Ertragsoptimierung auf der Immobilien- wie auf der Betreiberseite sowie Spezialwissen über den Betrieb von Pflegeheimen, betreutem Wohnen und Servicewohnen. Die DPF AG investiert sowohl in den Kauf von Immobilien, Pflegeheimen und Einrichtungen des betreuten Wohnens mit Drittbetreibern, als auch in die Expansion der eigenen Betreibergesellschaft „Tertianum Premium Residences“ in den deutschen Metropolen. Hierfür kommen, neben bestehenden Pflegeheimen, in Innenstädten gelegene Hotels für die Umwidmung sowie Büroobjekte für Abriss und Neubau in Frage. Die DPF AG fungiert als Investor und Käufer und beteiligt sich aktiv an der Konzeption der Projekte. Sie übernimmt dabei für eigene Häuser ebenso wie für Projekte mit Dritt-Mietern sowohl die Projektentwicklung als auch den An- und Verkauf sowie die Finanzierungsstrukturierung.

Betreibergesellschaft — Dienstleistungen, die den Ruhestand neu definieren

Seniorenimmobilien sind ein komplexes Thema, das Fachwissen und Fingerspitzengefühl erfordert. Die DPF AG besitzt Expertise durch die eigene Betreibergesellschaft „Tertianum Service GmbH“, welche auch für das Assetmanagement von Immobilien mit Dritt-Betreibern hilfreich ist. Die „Tertianum Service GmbH“ managt Immobilien mit einem vollumfänglichen Serviceangebot für die Generation 70+.

Für diese Zielgruppe bieten die Premium-Wohnresidenzen ein urbanes und selbstbestimmtes Leben in stilvoller Atmosphäre. Die Tertianum-Residenzen befinden sich in gehobenen, innerstädtischen Lagen. Sie bieten alle Dienstleistungen von einzelnen Haushalts- und Concierge-Services bis hin zur ambulanten und stationären Pflege im Haus sowie ein anspruchsvolles Freizeitprogramm und erstklassige Gastronomie.

Das kulinarische Konzept der Tertianum Gruppe ist ein zentrales Alleinstellungsmerkmal. Essen ist ein wichtiger Faktor für die Lebensqualität in jedem Alter. Deshalb hat die DPF AG gemeinsam mit dem Spitzenkoch Tim Raue, der mit zwei Michelin-Sternen und 19 Gault-Millau-Punkten ausgezeichnet wurde, die Brasserie Colette als integralen Bestandteil ihres Konzepts für das Wohnen im Alter entwickelt. Die Küche der Brasserie Colette bedient nicht nur das Restaurant der Premium-Wohnresidenzen mit exzellent zubereiteten Drei-Gänge-Menüs und À-la-carte-Essen – ein zusätzlicher Gastraum im Vintage- Stil ist für Publikumsverkehr zugänglich. So öffnen sich die Tertianum-Häuser nach außen.

Geplant ist neben dem Wachstum der Tertianum-Gruppe auch die Erweiterung des Bestands-Portfolios mit Dritt-Betreibern in den Segmenten betreutes Wohnen, Seniorenresidenzen und Pflegeheime.

Daher sucht die DPF AG nach geeigneten Investitionsmöglichkeiten und freut sich über entsprechende Angebote. Genauere Angaben dazu finden sich im Ankaufsprofil.

Beteiligungen — Technologie, Service und Innovationen rund um das Thema "Wohnen im Alter"

Wohnen ist mehr als gebauter Raum. Mit „Allest Investment“ sollen individuelle Lösungen für altersgerechtes und lebenswertes Wohnen geschaffen werden. Dazu beteiligt sie sich auch an Dienstleistungs- und anderen innovativen Unternehmen, die sich durch Fortschritt bei Technologie, Service und Vermarktung rund um das Thema „Wohnen im Alter“ auszeichnen. Das Ziel sind nachhaltige und zukunftsfähige Produkte.

Köpfe

„Hohes
Wachstums-
potenzial
und attraktive
Renditen“
„Bevölkerungs-
prognose bis
2030: Pflege-
bedarf steigt
weiter“
Vorstandsvorsitzender

Dipl.-Ing. Felix von Braun

Felix von Braun, Diplom-Ingenieur mit über 18 Jahren Berufserfahrung, ist aktiv in der Immobilien- und Investmentbranche tätig.

Felix von Braun hat weitreichende Erfahrung als Geschäftsführer, Prokurist und Berater u. a. für Savills, dem drittgrößten Immobilien-Dienstleistungsunternehmen der Welt mit rund 200 Büros und 18.000 Mitarbeitern, einer renommierten Projektentwicklungsgesellschaft (mit einem jährlichen Umsatz von ca. 100 Millionen Euro) und einer Beteiligung des bekannten Finanzinvestors George Soros (Soros-Fonds mit mehr als 1 Mrd. Euro Eigenkapital).

Felix von Braun hat Firmenübernahmen gesteuert, große Immobilienportfolios verwaltet, optimiert und verkauft sowie diverse nationale und internationale institutionelle Investoren beim An- und Verkauf begleitet. Seit 2010 leitet er als Alleingesellschafter und Vorstandsvorsitzender der DPF Gruppe die Bereiche Immobilien und Unternehmensstrategie.

Vorstand

Dipl.-Kfm. Dirk Stenger

Dirk Stenger, Diplom-Kaufmann und CPA (US-Wirtschaftsprüfer), berät und leitet seit über 20 Jahren Unternehmen in den Bereichen Finanzierung, Controlling, Reporting, Rechnungswesen, IT und Recht.

Nach seinen Anfangsjahren bei PriceWaterhouseCoopers war er für verschiedene mittelständische Unternehmensgruppen als "Group CFO" tätig.

Dirk Stenger leitete für die ELIXIA-Gruppe (65 Health & Wellness Clubs in 6 europäischen Ländern, ca. 120 Mio. Euro Umsatz) den Bereich Finanzen und führte zahlreiche Restrukturierungen durch, bis das Private-Equity-Portfoliounternehmen erfolgreich verkauft wurde.

Bei der im Bereich Ambulante Medizin tätigen POLIKUM Gruppe, ebenfalls ein Private-Equity-Portfoliounternehmen, war Dirk Stenger als Finanzgeschäftsführer tätig. Über seine anschließende Tätigkeit als selbstständiger Berater stieß er 2014 zur DPF Gruppe. Seit 2015 leitet er als Vorstand der DPF AG und als Geschäftsführer der Tertianum Gruppe die Bereiche Finanzen und Administration.

Aufsichtsrat

Den Aufsichtsrat der DPF AG stellen drei erfahrene Führungskräfte, die mit ihrer Ausbildung, Karriere und Berufserfahrung alle Felder abdecken, die für das Marktsegment relevant sind: Immobilien- und Finanzbranche, Gesundheitswesen und Unternehmensberatung im Asset- und Portfoliomanagement.

Aufsichtsratsvorsitzender

Torsten Hollstein

Geschäftsführender Gesellschafter der CR Investment Management GmbH, www.crmanagement.eu; CR ist ein führender paneuropäischer Berater, Asset- und Investmentmanager.

Aufsichtsrat

Dr. Wolfram Otto

Geschäftsführender Gesellschafter der Promedio Labor und Genetik Gruppe, einer der Marktführer in Deutschland für ambulante medizinische Versorgung.

Aufsichtsrat

Marcellino Graf von Hoensbroech

International tätiger Immobilieninvestor. Daneben verantwortet er in verschiedenen Gesellschaften im Finanzierungs-, Projektentwicklungs- und Assetmanagement-Bereich Verwaltungsratsmandate.

Ankaufsprofil

Im Investitionsfokus der DPF AG stehen Pflegeheime, Betreutes Wohnen und Wohnimmobilien sowie Hotels in Innenstadtlagen an wirtschaftsstarken Standorten. Neben dem Erwerb von Bestandsgebäuden ist auch der Ankauf von Projektentwicklungen von Wohn-und Pflegeobjekten Bestandteil unserer Investitionsstrategie.

Ankaufsprofil

Presse

Hier finden Sie einen Auszug der aktuellen Medienberichte über die DPF AG.

Kontakt

DPF AG

Hackescher Markt 2-3
10178 Berlin

T +49 30 24 34 29 89 0
F +49 30 24 34 29 89 45

info@dpf-investment.de

Kontaktieren Sie uns!

Erfolg beginnt mit einer kurzen Nachricht. Füllen Sie einfach das Formular aus, wenn Sie mehr zu Investitionschancen in Senioren-Immobilien erfahren möchten oder konkrete Angebote oder Fragen haben. Wir melden uns bei Ihnen.

DPF AG

Hackescher Markt 2-3
10178 Berlin

T +49 30 24 34 29 89 0
F +49 30 24 34 29 89 45

info@dpf-investment.de

Sitz der Gesellschaft: Berlin
USt.-IdNr. DE271205949
HRB 121 346 B
Amtsgericht Charlottenburg

Vorstand:
Felix von Braun (Vors.)
Dirk Stenger

Aufsichtsrat:
Thorsten Hollstein
Dr. Wolfram Otto
Marcellino Graf von Hoensbroech